loader image

Das Ding mit den Bewerbungsfotos

Kategorie

l

Kommentare

Veröffentlichung

19. Februar 2021

Autor

felixjfischer
Selbst­verständlich ist meine Ansicht diesbezüglich eigen: Ich bevor­zuge authentische Bewerbungsfotos. Man sollte nicht gekünstelt lächelnd mit verschränkten Armen vor grauem Hinter­grund abfoto­grafiert werden, sondern in seiner „natür­lichen“ Umgebung, im natürlichen Umfeld.

Meine Bewerbungsfotos existieren nicht einmal.

Tatsächlich, falls es verlangt wird oder die An­frage besteht, versende ich ein solches, wie oben beschriebenes, Foto. Ab­gesehen von der Tat­sache, dass es mein Kopf und mein Ge­sicht ist, ist der Rest nicht von mir. Kom­men wir zu „Das Ding“: Bewerbungs­fotos, ob männlich, weib­lich oder divers, gibt es wie Sand am Meer im Internet. Ich suche mir ein schönes, für mich pas­sendes, Bewerbungs­foto eines x-beliebigen Mannes und nutze seinen Anzug, was nicht gegen die Bildrechte oder das Recht am eigenen Bild verstößt und photo­shoppe meinen Kopf auf diesen. Das Ergebnis siehst du hier als GIF (um die Transformation zu verstehen und um mir zu glauben).

Du siehst also, ich bin in dieser Ansicht ziemlich eigen und nutze die mir ge­gebenen Fähigkeiten und Mittel, um daraus etwas zu erschaffen. Ich kann euch kreativen Mit­menschen ans Herz legen: Lasst Fotos von euch mit eurer eigenen Mimik machen. Seid so wie ihr seid, verstellt euch nicht, denn dieses Unternehmen, bei dem ihr euch bewerbt, möchte euch so kennen­lernen wie ihr seid und eure Persön­lichkeit - keine Maske.

2 Kommentare

  1. therealphotochris

    Ich halte das klassische Bewerbungsfoto seit Jahren für überholt. Vertrete eher die Meinung, dass es in einer Bewerbung keine Fotos geben sollte, aber wenn, dann halte ich die Idee von Bildern, welche die Persönlichkeit zeigen für deutlich besser als das x-te Bild vor grau*.

    *Leider bin auch ich schuldig im Sinne der Anklage, mir dafür auch vor knapp 10 Jahren einen grauen Hintergrund gekauft haben.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andere Beiträge

Illustration
blog cafezeichnen

Zeichnen in Cafés

na-Pan­demie macht uns al­len einen Strich durch die Rech­nung, somit auch mir und mei­nem Hob­by in und an Cafés zu sitzen und zufällig ausgewählte Leute beim Vorbei­gehen zu Zeich­nen.

|08.02.2021